Kaisers Bart – Meister5tück

Deutschsprachiger melodischer Metal geht gar nicht? Doch das geht! Dies beweisen die sechs Musiker von Kaisers Bart mit ihrem Debutalbum Meister5tück, welches am 23.02.2018 erschien.

Die Band wurde im Jahr 2014 gegründet und spielt seit 2015 in der aktuellen Besetzung. Das aktuelle Album erzählt die Geschichte einer Person mit einer mehrfach gespaltenen Persönlichkeit. So lernt man im Laufe des Albums Tommy, Lara, Marvin, Hieronimus und Tibor kennen. Die 5 im Titel des Albums lässt auf die fünf Persönlichkeiten schliessen. Auf dem Album befinden sich 11 Tracks in deutscher Sprache.

Alle Titel bestehen nur aus einem Wort. Beim ersten Track Begegnung ist zunächst Straßenlärm und Vogelgezwitscher zu hören. Eine Person öffnet die Haustüre und schreit los. Darauf folgt ein unheilvoll klingender Drum- und Gitarrensound. Ein Synthesizer komplettiert das Ganze. Dieser Titel ist ein reines Instrumentalstück. Verwirrung wird mit einem düster klingenden Synthesizer eingeleitet. Der Track ist relativ ruhig und handelt von David, der unter Amnesie leidet. Sein Leben scheint ihm immer wieder zu entgleiten. Er läuft verwirrt durch die Stadt. Die Last die er trägt kommt durch den schmerzerfüllten Gesang gut zur Geltung. Die Gitarre unterstützt dies durch ihr klagendes Singen. Zwischendurch ist ein Piano zu hören. „Es gibt niemals eine Klarheit“, so die Aussage des Tracks.

Der nächste Track Erniedrigung erzählt von der Kindheit, in welcher der Protagonist missbraucht wurde und immer wieder aus Pflegefamilien floh. Hier kommt das erste Mal Lara zum Vorschein, die als Beschützerin agiert. Der Sound dieses Tracks ist härter als der vorherige. Zwischendurch nimmt der Song an Geschwindigkeit zu und plötzlich taucht eine Frauenstimme gegen Schluss auf. Bei Umarmung wird von der zweiten Persönlichkeit Lara berichtet, welche sich zu Frauen hingezogen fühlt. Der Song ist sehr gefühlvoll. In den Strophen begleitet ein Piano den ausdrucksvollen Gesang. „Ich weiß genau: Du kannst mich sehn und Liebe könnte hier entstehn.“ Dies schlägt dann im Refrain in melodischen Metalsound um.

Beseitigung zeigt die böse Seite der Persönlichkeiten. Eine grausame Tat muss von Tibor vertuscht werden. Tibor muss das Opfer von Hieronimus zersägen und in der Elbe versenken. Dementsprechend böse und hart klingt auch der Sound des Songs. Zwischendurch hört man eine Akustikgitarre. David’s Kindheit bei seinen leiblichen Eltern wird im Track Entstehung verarbeitet. Hieronimus setzt den elterlichen Hof in Brand, bei dem die Eltern sterben. Ein trauriger Titel, welcher von Piano und rhythmisch gespielter Gitarre begleitet wird. Dieser Track bildet die Vorgeschichte zu den bisherigen Tracks.

Enttäuschung ist ein Kampf zwischen den beiden Persönlichkeiten Lara und Hieronimus. Lara ist auf der Suche nach der wahren Liebe. Hieronimus macht ihr jedoch einen Strich durch die Rechnung und zerstört alles was ihm in die Finger kommt. Bedrohlicher Sound leitet den Track ein. Der Song ist mit einer düsteren Stimmung behaftet und nur ein Stimmengewirr ist zu hören.

Auch bei Berührung wird noch einmal der Kampf zwischen Lara und Hieronimus thematisiert. Hiernoimus trauert seiner Traumfrau nach und tötet letztendlich die Freundin von Lara. Er wünscht sich nichts sehnlicher als seine Traumfrau Ina im Arm zu halten. Das Piano herrscht in diesem Track vor und unterstützt den Herzschmerz, welcher durch diesen Song transportiert wird. In Ergreifung spielt der 5-jährige Marvin die Hauptrolle, da die anderen erwachsenen Persönlichkeiten David verlassen haben. Dieser geht der Polizei ins Netz und ist mit der Situation heillos überfordert. Der Track wirkt schnell und hart. Passend für David’s Flucht. Die Geschichte neigt sich dem Ende zu.

Beim Track Erlösung wird David in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, wo es einer Ärztin gelingt alle Persönlichkeiten zum Vorschein zu bringen und David so erfolgreich zu behandeln. Dieser Song wird von himmlischen Gesang und tiefem Bass-Sound eingeleitet. Zwischendurch sind Chorgesang und Violinen zu hören. Mit elf Minuten ist dies der längste Track dieses Albums.

Mit Offenbarung endet die Geschichte. Oder doch nicht? Nach drei Jahren Therapie scheint David geheilt zu sein. Jedoch taucht plötzlich wieder Hieronimus auf und will die Ärztin aufsuchen, um ihr seine Liebe zu gestehen. Der Song wird mit Funksprüchen und unheilvoll klingendem Synthesizer eingeleitet. Im Laufe klingt der Sound leicht und befreit, wird dann aber von hartem, melodischen Metalsound eingeholt. „Es ist Beginn und Ende eines Meisterstücks.“

Time warp, traveling in space.

Fazit: Wem deutschsprachiger Rock und Pop zu weich ist, dem sei Kaisers Bart sehr ans Herz gelegt. Die Titel mit ihren eigenen Geschichten bilden ein Gesamtwerk, welches das Leben des Protagonisten darstellt. Der Hörer kann der Geschichte gut folgen und sich in die Lage von David versetzen. Die Tracks sind sehr unterschiedlich und abwechslungsreich. Man könnte das Album als eine Art melodisches Hörbuch bezeichnen.

Tracklist
1. Begegnung
2. Verwirrung
3. Erniedrigung
4. Umarmung
5. Beseitigung
6. Entstehung
7. Enttäuschung
8. Berührung
9. Ergreifung
10. Erlösung
11. Offenbarung

 

Genre: Metal
Label: 7Hard
VÖ-Termin: 23.02.2018