Jürgen Drews mit Band auf Tour

Jürgen Drews mit Band on Tour – legte am 21.10.2018 in Aschaffenburg einen „STOP“ ein um in der Stadthalle dem Publikum einzuheizen.

Wer kennt sie nicht die Songs „Ein Bett im Kornfeld“, „Ich bau Dir ein Schloss“ oder „Wenn die Wunderkerzen brennen“. Genau diese Songs durften am Sonntag Abend in der Stadthalle Aschaffenburg nicht fehlen.

Aber fangen wir mal am Anfang an. Am Sonntag Abend um 20 Uhr war der Saal der Stadthalle Aschaffenburg gut gefüllt als die ersten Töne aus Richtung Bühne erklangen. Zu sehen war eine Leinwand auf der sich ein Künstler für einen Auftritt fertig machte.

…Gürtel für die Hose , sitzend im Sessel die Schuhe anziehend, die Armenden des Anzugs bündig mit dem Hemd ….einmal kurz mit der Hand durch Haar gestreift…..

Das Intro erklang und die Musiker spielten und da war er, der „König von Mallorca“ – wie ihn Thomas Gottschalk in der Sendung „Wetten, dass..?“ 1999 nannte – Jürgen Drews.

Das Publikum jubelte und schon beim zweiten Titel des Abends, welches eigentlich ein Medley aus den beliebtesten Songs seiner Schaffenszeit als Musiker war, gab es für viele im Saal kein halten mehr lauthals die Songs mitzusingen.

Neben dem Medley und anderen Songs wie zum Beispiel „Wie im Himmel so auf Erden“ präsentierte Jürgen Drews auch Songs aus seiner musikalischen Zeit bei den „Les Humphries Singers“. So auch den wohl bekanntesten Song aus der Zeit „Mama Loo“.

Nach dem ersten Programmteil verabschiedete sich Jürgen Drews mit der Ankündigung einer kleinen Pause vom Publikum und einige nutzten die Chance sich im Foyer der Stadthalle Aschaffenburg etwas zu trinken zu holen.

Den zweiten Programmteil des Abends startete Jürgen Drews mit einem kleinen Solo auf dem Banjo. Dabei saß er ein einem Königlichen goldenen Stuhl. Es folgten Songs wie „Und ich schenke Dir einen Regenbogen“, „Wieder alles im Griff“, „Von Null auf Hundert“ oder der Klassiker „Ein Bett im Kornfeld“ bei dem das Publikum am Ende des Songs immer den Refrain wiederholte und lauthals sang, so das Jürgen Drews sichtlich gerührt war und sich an den Bühnenrand stellte um sich vorm Publikum zu verneigen.

Selbstverständlich durften an einem Abend mit Jürgen Drews Songs der schon eingangs genannte Song „Ich bau Dir ein Schloss“ nicht fehlen.

Doch wie es immer ist, hat auch das schönste Konzert ein Ende. Jürgen Drews erntete vom Publikum tobenden Applaus. Alles in allem ein Abend mit vielen musikalischen Highlights der den Gästen des Konzertabends noch lange in Erinnerung bleiben dürfte.