Disney on ICE in der Festhalle Frankfurt

Disney on ICE ist eine Show mit Charakteren von Disney, die mit Eiskunstlauf ihre Geschichten erzählen wollen. In der aktuellen Show, welche ich am 01.03.2018 in der Festhalle Frankfurt besuchte, wurden vier Geschichten erzählt.

Toy Story © Feld Entertainment © Disney © Pixar

Die Einleitung in die jeweilige Geschichte wurde in Form einer kleinen Reise von Mickey, Minni, Donald und Goofy erzählt. In der ersten Geschichte waren Figuren der ToyStory vertreten. Die Charaktere haben dabei nur Gesten und die entsprechende Rolle dargestellt. Gesprochen haben sie nicht, sondern es wurden die Stimmen passend zur Person und der Situation eingespielt.

In der Geschichte von ToyStory ging es um einen Jungen Namens Andy der aufs College ging , und um seine Spielzeugfiguren die von seiner Mutter ausversehen in ein Kinderheim gebracht wurden.
Die Spielzeuge erwachten zum Leben, wenn kein Mensch da war. Im Kinderheim angekommen mussten die Figuren eine Situation erleben, bei der es fast kein Happy End geben sollte. Wie die Figuren dennoch ein glückliches Happy End erleben durften müsst Ihr Euch selbst anschauen, denn ich will ja nicht alles verraten.

Arielle © Feld Entertainment © Disney

Die zweite Geschichte, in die uns Mickey, Minni, Donald und Goofy mitgenommen haben, handelte von Ariel der Meerjungfrau die sich so sehr wünschte ein Mensch zu sein. Diese wollte schon immer ein Mensch sein und ließ sich auf einen Deal mit der bösen Krake Ursula ein. Zittern und beben, Licht und Schatten – wird es Arielle schaffen den Zauber zu brechen?

Während des Tanzes zum Arielle-Song wurden aus dem Publikum zwei kleine Kinder geholt und in ein Boot gesetzt, welches von zwei Darstellern über die Eisfläche gezogen wurde. Die beiden hatten sichtlich Spaß an dieser Aktion – was hätte ich dafür gegeben in diesem Moment noch einmal „klein“ zu sein und in dem Boot zu sitzen……

Cars © Feld Entertainment © Disney © Pixar

Nach einer kleinen Pause, bei dem sich an den vielen Ständen in der Festhalle Frankfurt ein Souvenir in Form einer Plüschfigur oder ein Becher mit Disneymotiven kaufen konnte begann der dritte Teil der zauberhaften Reise. Minnie und Micky hatten mit Ihrem Auto eine kleine Panne. Selbst Donald und Goofy, welche zur Hilfe eilten konnten den beiden nicht helfen. Es war also Zeit für „Hook“ dem Abschleppwagen aus Cars. Mehrere Autos kamen zu Hilfe doch nichts half. Erst als „Lightning McQueen“ mit lautem Motorsound und Flammen auf der Arena begrüßt wurde schafften es alle zusammen das Auto von Minni und Micky wieder aktiv zu werden.

Minni und Micky erzähltem dem Publikum welche Handlung in der letzten Geschichte des Abends vorkommen wird und das Publikum wusste sofort Bescheid wer gleich das Eis betreten würde…..

Na was denkt Ihr? Welche Geschichte wird erzählt wenn ich sage: es wurde kühl, ein Hauch von Schnee rieselte herab und ein Schneemann namens „Olaf“ tanzt auf der Eisfläche!?
Richtig  „Die Eiskönigin“ . Am Ende der Geschichte kamen noch einmal alle Darsteller auf die Eisfläche um sich beim Publikum zu verabschieden.

Die Eiskönigin © Feld Entertainment © Disney

Welche Handlungen in der kompletten Show zu sehen sind, welche Kostüme die Darsteller anhaben und welche bekannten Songs aus den jeweiligen Geschichten zu hören sind, werde ich Euch jedoch nicht verraten. Denn ein wenig sollt Ihr schon gespannt sein was Euch bei der Show erwartet. Ich kann es Euch nur empfehlen.

Ein großes Dankeschön an Handwerker Promotion, dass ich diese Show miterleben durfte.

 

Quelle Bildmaterial (Ohne mein Bild ) Pressebilder DISNEY ON ICE