Apassionata – „Gefährten des Lichts“ in Frankfurt am 23.02.2018

Die Apassionata- Crew reist mit der aktuellen Show „Gefährten des Lichts“ und 13 LKW’s sowie 60 Pferden derzeit quer durch Europa.
An diesem Wochenende gastiert das Ensemble in der Festhalle in Frankfurt am Main.

Die Geschichte, welche in der zweistündigen Show erzählt wird, könnte schöner nicht sein:
Um die drohende Dunkelheit auf Erden aufzuhalten, bereist die junge Alana viele Länder auf verschiedenen Kontinenten – auf der Suche nach Menschen mit leuchtenden Herzen.

Alana‘s Mission:
Alana wird als junges Mädchen auserwählt, sich auf die Suche nach den Gefährten des Lichts zu machen. Denn nur gemeinsam können sie mit der Wärme und Leuchtkraft ihrer Herzen der nahenden Dunkelheit Einhalt gebieten.
Um diese Menschen mit leuchtenden Herzen zu finden, begibt sie sich mit einem Amulett auf eine unvergessliche Reise durch Zeit und Raum – beschützt durch einen mystischen Wüstenreiter auf einem wunderschönen Rappen.
Ihre Reise führt das Mädchen zunächst nach Arabien, auf ein orientalisches Fest mit Tänzern und Feuerschluckern. Anschließend geht es weiter in einen indischen Palast, wo sie auf einen geheimnisvollen Prinzen trifft. In China begegnen ihr Lanzenreiter, niedliche Pandabären und ein wilder Krieger. Im wilden Westen stellen tollkühne Indianer Alanas Mut auf die Probe.

Tagelang reist sie, begleitet vom Wüstenreiter, durch Steppen, fliegt über Ozeane und landet in der Wüste Afrikas, wo eine Freiheitskünstlerin mit ihren Pferden lebt. Schließlich findet sie sich auf einem bunten Sambafest in Brasilien wieder. Doch langsam wird die Zeit knapp… Als Alana erschöpft ihr Ziel erreicht, muss sie feststellen, dass ihr noch eine entscheidende Erkenntnis fehlt…

Ob es Alana gelingt der Welt das Licht zurück zu geben verraten wir nicht, denn man sollte sich diese faszinierende Show einfach selbst anschauen.

Die Geschichte wird mit Akrobatik, Kunst, Tanz und Gesang, sowie Comedy wunderbar dargestellt – natürlich alles im Zusammenspiel mit den Pferden.
Egal ob Dressur- oder Trickreiten – immer wieder hörte man in der gut gefüllten Festhalle ein „Ohh“, „Wow“ oder „Wahnsinn“. Das Publikum und auch ich waren einfach nur begeistert.

Besonders großen Applaus gab es für die Kapriolen und die Mini-Ponys. Doch auch der Esel mit seiner Begleitung weckte die Sympathien des Publikums.

Es ist faszinierend, wie liebevoll mit diesen wunderschönen Pferden umgegangen wird und wie sie dressiert sind.
Die Liebe zum Detail merkt man nicht nur beim Umgang mit den Tieren oder den antrainierten Kunststücken, sondern auch bei den aufwendigen Kostümen.

 

Diese Show ist für alle Altersklassen geeignet, jeder der ein besonderes Showereignis erleben möchte ist hier genau richtig. Ein Jeder wurde in den Bann der „Gefährten des Lichts“ gezogen und ging gegen 22:30 Uhr freudig nach Hause.

Doch seht Euch am Besten die Kleine Bildergalerie an und begebt Euch mit Alana auf die Suche nach dem Licht:

Na, konnte ich Euch neugierig auf die Show machen? Dann sichert Euch schnell Karten für die Show heute Abend in Frankfurt oder in einer der 14 Städte, in denen die Show noch bis Mitte Juni gastiert.
Nähere Informationen findet Ihr auf www.apassionata.de

Ich kann das Gefühl, was diese Show auslöst kaum beschreiben, bin einfach noch ganz verzaubert von der Vielfalt und Magie dieser erstklassigen Show!