Wuppertaler Weihnachtscircus Salto 24.12.2017

Am 24. Dezember besuchten wir den Wuppertaler Weihnachtscircus  Salto auf dem Carnaper Platz. Der Circus hatte sich im zweiten Jahr ihres Wuppertaler Gastspiels etwas Besonderes einfallen lassen, Väter brauchten beim Besuch mit ihren Kindern diesmal keinen Eintritt zu zahlen. Somit hatten die Mütter zu Hause „sturmfreie Bude“ um die letzten Vorbereitungen zum Fest in Ruhe treffen zu können. Die Idee ging auf und der Circus wurde sehr gut besucht. Schon vor dem Festzelt konnte man problemlos parken und beim Aussteigen schlug einem der wunderbare Duft von Popcorn und Würstchen in die Nase. Beim Betreten des Festzeltes leuchteten die Kinderaugen beim Anblick des festlich geschmückten Innenraums. Leuchtende Weihnachtsbäume, bunte Lichterketten und verpackte Geschenke schmückten die Manege. Als die Vorstellung mit der Weihnachtsgeschichte, vorgelesen durch den Weihnachtsmann, begann, waren die Sitzplätze im gut geheizten Festzelt komplett gefüllt. Die Show begann und hatte für jeden etwas im Gepäck. Ein besonderes Highlight war die Dressur der Kamele, die Groß und Klein faszinierte. Für die Erwachsenen war die Höhenshow am Stoffvorhang und Ring ein Augen- und Nervenschmaus. Für die Kleinen waren die Clowns der Höhepunkt der Weihnachtsgala. Eine tolle Pferdedressur begeisterte das Publikum und zum Abschluß der Vorstellung brachte ein Feuerschlucker nochmals Gänsehaut. Die Weihnachtsgeschichte erfüllte den Wunsch nach Schneefall und entließ in winterlicher Stimmung das Publikum, das in glücklicher Weihnachtsstimmung nach Hause ging um dort den Heiligen Abend zu verbringen. Es war eine tolle Show. Es gab am Ausgang nur glückliche und lächelnde Gesichter.  Der Circus gastiert noch bis zum 8 Januar in Wuppertal. Am Sylvesterabend gibt es eine Gala mit Buffet, Musik und Feuerwerk. Hingehen lohnt bestimmt.

 

http://www.wuppertaler-weihnachtscircus.de/