„VOLLE KRAFT VORAUS“ in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Vor dem „VOLLE KRAFT VORAUS“ Tourfinale in München begeisterte EISBRECHER und UNZUCHT mit einer grandiosen Show das Publikum in der Frankfurter Jahrhunderthalle.

Ursprünglich sollte auch die Band ONE I CINEMA auftreten, die jedoch Krankheitsbedingt ihren Auftritt schon vorab bekannt gaben. Durch diesen Ausfall hatten die Fans der Band UNZUCHT einen kleinen Vorteil, denn es wurde vor Beginn des Konzertes bekannt gegeben, das sich durch den Ausfall von ONE I CINEMA die Spielzeit von UNZUCHT verlängert.

 

Aber fangen wir doch mal am Anfang an. Schon bei Ankunft an der Location standen die Fans der jeweiligen Band und warteten am Einlass das sich die Türen zur Location öffnen. Es wurde auch ein, für einige Eltern sehr interessantes, Angebot zur Verfügung gestellt. Im Vorfeld konnten Eltern ihre Kinder anmelden und es gab ein spezielles Kinderticket, welches bis zu einer bestimmten Altersgrenze frei ( mit Voranmeldung ) erhältlich war. Spätestens jetzt waren einige Erwachsene Fans der Band EISBRECHER ein wenig neidisch auf die Kids. Denn zu dem Kinderticket haben die Kids noch ein EISBRECHER-Lanyard sowie einen kleinen Eisbären bekommen. Die Kinder haben sich über dieses Geschenk riesig gefreut und die Meinungen zu diesem Geschenk der Erwachsenen waren mehr als positiv. Ein kleine Gruppe von Fans, die ein Kind mit diesem Eisbären gesehen hatten, sagten sogar wortwörtlich „ Das ist eine schöne Geste von Eisbrecher „

Die Türen öffneten sich und nach der obligatorischen Taschenkontrolle durch anwesende Sicherheitsmitarbeiter bzw. Sicherheitsmitarbeiterinnen erhielt am Eingang jeder Gast die schon im Vorfeld angekündigte CD „WIR SIND GOLD“ .

Und dann war es endlich soweit. Kurz vor Beginn betrat „Alexx“ der Frontmann von EISBRECHER die Bühne und begrüßte kurz alle Anwesenden. Mit im Gepäck hatte er zwei Püsch-Eisbären, die er ins Publikum warf und als kleinen Snack hatte er auch noch zwei Bananen dabei welche auch dem Publikum zur Verfügung gestellt wurden. Nachdem Bandtherapeut Dr. Dietz die Bühne betrat und dem Publikum verkündete, das wegen Krankheit die Band ONE I CINEMA nicht auftreten wird, gab es erst einmal einige traurige Gesichter im Publikum. Doch als Bandtherapeut Dr. Dietz verkündete „ Als Therapie habe ich der Band UNZUCHT 15 Minuten mehr Spielzeit verordnet „ gab es einen Applaus vom Publikum.

DSC_0291Bandtherapeut Dr. Dietz kündigte die Band UNZUCHT an und die Show begann. UNZUCHT ( Gesang: Daniel „Der Schulz“ Schulz / Gitarre: Daniel De Clercq / Bass: Alex Blaschke / Schlagzeug: Toby Fuhrmann ) heizten dem Publikum mächtig ein. Mit Songs aus dem Album „Venus Luzifer“ sowie der neuen Single „Kettenhund“ zeigte die Band einmal mehr denje, das die Musiker ihr Handwerk verstehen und das Publikum begeistern können. Neben dem musikalischen Highlight gab es für die Fnas in den ersten Reihen auch ein weiteres Highlight der Band UNZUCHT. Sänger Daniel „Der Schulz“ Schulz setzte zum „Crowd Surfing“ an und ließ sich vom Publikum hinweg gleiten. Wenn es nach den Fans aus dem Saal gegangen wäre, hätte die Band noch eine weitere Stunde spielen können.

Nachdem UNZUCHT sich beim Publikum bedankt hatte und die Musiker mit tobendem Beifall die Bühne verließen war es an der Zeit für eine kleine Umbaupause. Einige der Anwesenden nutzen dies kleine Pause sich am Merchandising-Stand den ein oder anderen Fanartikel zu kaufen.

 

Bandtherapeut Dr. Dietz betrat abermals die Bühne und spätestens ab diesem Zeitpunkt war jedem im Saal klar das es Zeit für den Haup-Act des Abends ist.

Das Intro beginnt und die Band EISBRECHER ( Gesang: Alexander „Alexx“ Wesselsky / Gitarre:Jochen „Noel Pix“ Seibert / Gitarre: Jürgen Plangger / Schlagzeug: Achim Färber / Bass: Rupert Keplinger ) begannen ihre Show mit dem Song „Verrückt“ . Ab dieser Zeit gab es kein halten mehr für alle Anwesenden. Selbst im extra eingerichteten Kinder-Bereich war es nicht mehr ruhig. Selbst die kleinsten waren voll dabei und man staune wie Textsicher doch die junge Generation schon ist. Songs wie „Himmel Arsch und Zwirn“ oder „Miststück“ wurden lauthals nicht nur von den Erwachsenen sondern auch von den kleinen mitgesungen.

DSC_0474Die Musiker von EISBRECHER gaben richtig Gas und in Kombination einer perfekten Lightshow war der Auftritt der Band EISBRECHER eine gelungene Show und wurde vom Publikum auch durch tobenden Applaus gewürdigt. Überleitungen zu folgenden Songs von Sänger „Alexx“ brachten die Gäste auch hin und wieder zum Lachen. Als jedoch Sänger „Alexx“ zum letzten Song „Ohne Dich“ anstimmte und das Publikum aus vollen Kehlen den Song der Band Münchener Freiheit „Ohne Dich schlaf‘ ich heut Nacht nicht ein…..“ sang……. kam nur ein Spruch „ Ihr macht mir Angst „

Leider muss aber auch das noch so schönste Konzert enden und so verabschiedeten sich die Musiker vom Publikum. Mit tobenden Beifall bedankten sich alle im Saal für diesen gelungenen Abend und begaben sich in Richtung Ausgang. Denn im Vorraum der Location befand sich ja auch der schon erwähnte Merchandising-Stand. Einige Gäste des Abends nutzen noch einmal die Gunst der Stunde sich einen Fanartikel zu kaufen. Andere wiederum holten sich ein Autogramm bei den Musikern von UNZUCHT, die sich auch im Vorraum aufhielten.

Alles in allem war es eine sehr gelungener Abend und wir freuen uns schon jetzt, die Bands wieder einmal in Frankfurt und Umgebung begrüßen zu dürfen.

 

Webseiten der Bands:

UNZUCHT                  EISBRECHER