Symphonic Metal Nights – Aschaffenburg

DSC_1041

Im Colos-Saal Aschaffenburg brachten am vergangenen Mittwoch ( 3.Februar 2016 ) drei Bands die Bühne zum beben und die Stimmung zum kochen. Schnelle Gitarrenriffs, deftiger Bass aber auch sanfte und leise Töne waren die perfekte Mischung des musikalischen Abends, was anhand des LineUp nicht anders zu erwarten war.

 

 

Das Zauberwort heißt „Symphonic Metal Nights“, die Tour der Band XANDRIA sowie SERENITY und JADED STAR.

 

Vor Beginn des eigentlichen Konzertabends hatten die Fans, welche vorab ein Meet & Greet erworben bzw. gewonnen haben, die einmalige Gelegenheit die Bands vorab hautnah zu erleben. Nicht nur die obligatorischen Fan-Fotos und Autogramme waren Teil dieses besonderen Meet & Greet. Nein, das Highlight war eine Acoustic-Session jeder einzelnen Band.

 

DSC_0865

Am Abend war es dann endlich soweit. Der Saal des Colos-Saal Aschaffenburg füllte sich und es waren nur noch wenige Tickets übrig. Das Licht ging aus, eine Melodie erklang und JADED STAR betrat die Bühne. Kaum waren die ersten Töne zu hören stieg die Stimmung im Publikum spürbar.

Wer jetzt dachte das wäre nicht mehr zu toppen, der hat sich kräftig geirrt. Nach dem Auftritt von JADED STAR und einen kleinen Umbauphase erklang die Intro-Musik von SERENITY. Spätestens jetzt gab es keinen im Saal mehr, der nicht in irgendeiner Art seinen Körper zum Rhythmus der Musik bewegte.

Durch Zurufe aus dem Publikum in Richtung der Bühne hatte man das Gefühl, das die einzelnen Musiker der Band dies zum Anlass nahmen nicht nur 100 % nein 200 % zu geben. Selbst kleine Einlagen des Sängers im schönen Dialekt wurden durch das Publikum regelrecht aufgesogen.

Im Saal herrschte eine gewaltige gute Laune und ausgelassene Stimmung die man glaubte schon am Limit sei, aber es gab noch eine Steigerung. Denn nach dem Auftritt von SERENITY war es an der Zeit das XANDRIA die Bühne betrat.Schon aus dem Grund dass der Bassist der Band aus der Region stammt, warteten die Fans sehnsüchtig auf den Auftritt von XANDRIA.

Und dann war es endlich soweit. Spätestens jetzt gab es keinen Halt mehr. Ausgelassene Stimmung der Gäste und die fantastische Show der Band war das Highlight des Abends, was sich auch nach dem Auftritt von XANDRIA noch bemerkbar machte.

Aber ein ganz besonderes Highlight gab es noch. Dieses Mal jedoch nicht für die Gäste des Abends. Nein, einige Fans der Band SERENITY fingen kurz nach 0 Uhr ein Geburtstagsständchen an zu singen. Denn der Gitarrist von SERENITY Chris hatte am Tag nach dem Konzert ( Donnerstag, 4.Februar ) Geburtstag.

Alles in allem war dieser Abend eine gelungene Veranstaltung und es bleibt zu hoffen die Bands wieder in Aschaffenburg begrüßen zu dürfen.

 

MEINUNGEN zum Konzert als AUDIO gibts imPodcast oder direkt HIER !

 

Webseiten der Bands und Location:
JADED STAR         SERENITY        XANDRIA         Colos-Saal Aschaffenburg