Stunt Movie Production – Ennepetal

 

Am 22.Mai bot die STUNT MOVIE PRODUCTION ihre atemberaubende Stuntshow in Ennepetal dar.

Der Familiennachwuchs zeigte seine frühen Künste schon auf vier Quadrädern, indem sie akrobatische Künststücke auf ihren Mobilen vollführten. Gekrönt wurden die Kinderstunts mit einer Quadfahrt durch einen Feuerring mit Sprungschanze.

Die kleinen Zuschauer waren begeistert, was ihre Altergenossen dort vorführten. Weiter gings mit einem Autoballett. Zwei Fahrzeuge wurden nebeneinander, hintereinander und entgegenkommen gleichzeitig in einen „Donatdrift“ gebracht und drehten so parallel ihre Piruetten.

Anschliessend machte ein Stuntman es sich auf dem Dach eines PKW gemütlich und verbrachte so den Sonntagnachmittag kurz „Sonnenanbetend“ auf dem Dach des ziemlich „zügig“ fahrenden Fahrzeuges, das einen Farbauftrag auf den Parkplatz mit seinen Reifen malte. Ein wenig Gummi wurde bei den Handbremsdrehungen und Drifteinlagen der Fahrzeuge „in den Asphalt gebrannt“.

Danach wurden auf einer Rampe die Fahrzeuge in Schräglage gebracht und auf zwei Rädern nebeneinander und hintereinander gefahren, sodass wenigstens wieder jeweils 2 Reifen eine Erhohlungsphase hatten und sich abkühlen konnten. Ein Stuntman ließ sich von einem PKW durch die Feuerwand „abschleppen“ und rutschte durch diese auf einer Metallplatte.

Mit einem Motorrad wurde eine Feuerwand durchbrochen und der Fahrer atmete danach mit einem Sprung über sechs hintereinander stehende PKWs wieder frische Höhenluft.  Im Anschluß  wurden ein paar Kleinwagen in Koffergröße verarbeitet.

Nachdem der Polo einen mehrfachen Überschlag vollzog, konnte dieser auch bequem unter einer Schranke durchfahren.

Als nächstes wurde mit einem Corsa, der schon etwas verformte Polo nochmals als Kegel benutzt.
Der Polo wurde hochkant hingestellt und vom Corsa kurzerhand „umgekegelt“. Als die Fahrzeuge alle schon ein Reisekofferformat angenommen hatten, wurde diese durch 2 Monstertrucks noch schnell dem Handtaschenformat angepasst und ein wenig platzsparend verändert.

Am Ende der Show hatten die Fahrzeuge  an Größe und Höhe eingebüsst, was man von der Stuntcrew nicht behaupten konnte.

Die Stuntleute verstanden ihr Handwerk und zeigten eine großartige Show, die das Publikum begeisterte. Selbst der angekündigte Regen wartete das Ende der Show ab.

Es war ein grandioser Sonntagnachmittag mit einer hervorragenden Show der Stunt Movie Production.

In diesem Sinne ziehen wir den Helm vor Gino Winter und seiner Mannschaft.

Stunt Movie Production
Omky photografie / OMK MEDIA