ROCK IN SCHROTH 2016 / ODIUM 18.03.16 Niedermittlau – Full Video

Nach einjähriger Pause ist es dieses Jahr wieder so weit.

Am 26.08. und 27.08.2016 findet in Gondsroth ( Main-Kinzig-Kreis / Hessen ) wieder das Rock in Schroth Festival statt.

Die Organisatoren und Veranstalter aus den Reihen des Maltheser Hilfsdienstes und Mitgliedern der Band ODIUM-Trashmetal warten wieder mit einem hochkarätigen Bandprogramm auf.

Am Freitag kann das Festivalgelände an der J.Ruff Straße in 63594 Hasselroth ab 16 Uhr betreten werden. Geplant sind für den Freitag die Bands Goats Rising und SceneXdream bevor der Headliner des Abends Metal Attack die Bühne betritt.

Am Samstag ist das Gelände ab 15 Uhr freigegeben; auf der Bühne werden Nitehawks (Italien), Fluxmeister, Elevenpath und Odium das Publikum ordentlich anheizen bevor der diesjährige Headliner, die Band Nitrogods, den krönenden Abschluß bilden wird. Odium, der Lokalmatador, tritt im Rahmen der diesjährigen back from the dead tour auf.

 

 

ODIUM – Back from the dead Tour 18.03. Friedrich Hofacke Halle

 

Am 18. März kehrte Odium erstmals wieder an den Ort des Geschehens zurück, welcher die Band zu einer 4 monatigen Zwangspause verdonnerte. Im Oktober letzten Jahres brach der Sänger Ralf Runkel während des Auftrittes in Niedermittlau zusammen und musste einige Tage im Krankenhaus behandelt werden.

 

Das Konzert in Niedermittlau am 18.03. war für die Band noch mal ein ganz besonderes Ereignis. Obwohl schon einige Gigs seit Februar stattfanden, kostete dieser Gig noch mal einiges an Überwindung. Wie Ralf Runkel und Rochus Pfaff, aber auch die anderen Bandmitglieder betonten, müssen an diesem Abend alle bösen Geister im Kopf besiegt werden und die Dämonen verbannt werden.

Und das ist Odium auch voll gelungen. So frisch und frei wie an diesem Abend, war Ralf Runkel bei den vorherigen Konzerten nicht gewesen. Wer schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf Odium haben möchte, kann sich online das Konzertvideo vom März 2016 (back from the dead Tour) aus Niedermittlau anschauen. Es ist das erste Full-Konzert-Video der Band.

Auf Rock in Schroth werden wir Versuchen, trotz der knapp bemessenen Zeit, ein Interview mit Ralf zu ergattern.