Oxic Inc. und Mundtot im Kultube Mönchengladbach

Am Samstag den 13.02.16 fand wieder eine Schwarze Nacht im Kultube in Mönchengladbach statt. Dieses Mal mit 2 Bands aus dem Süddeutschen Raum, Oxic Inc. und Mundtot wollten Mönchengladbach rocken.

KultubeAls ich kurz nach 19 Uhr dort ankam war keine lange Schlange vor der Tür,wie ich es erwartet hatte. Aber da um 19 Uhr Einlass war und es regnete, machte ich mir auch keine weiteren Gedanken darüber und betrat den Club. Erstaunt war ich allerdings, dass wirklich nur ca.10 Gäste im Lokal waren. Das Kultube ist ein kleiner Club, in dem noch fleißig gewerkelt wird. Es passen ca. 120 – 150 Personen hinein, aber selbst in dieser kleinen Location,fühlte ich mich etwas verloren, wurde aber herzlich vom Veranstalter und Oxic inc. begrüsst.

Es fanden sich so Nach und Nach noch ein paar Gäste ein, aber es wurde ein eher privater Auftritt der Bands.

Oxic Inc. bestehend aus Bergerac Eycromon (Vocals),  Robert Tale (Guitar),  Florian PunktP (Drums) und Michael Castley (Bass), eröffneten ihren Auftritt mit dem Song „Caroline“, gefolgt von „Last Ray of Light“.

Die Band, welche auch im letzten Jahr als Support mit Maerzfeld unterwegs war, gab sich sehr professionell. Was auch niemanden wundert, der weiß dass alle vorher in anderen Bands gespielt haben und absolut keine Neulinge sind. Bergerac bei Eycromon,  Robert bei Tiefenstadt und Sinister Dawn und Florian bei Mundtot. Oxic Inc. beschreiben ihren Musikstil als düsteren Endzeit Gothic Sound, einer Kombination aus Electro und Gitarrenmusik.

Der Gig wurde fortgesetzt mit “ Leg dein Herz“, „Delicate in Distance“, „Someday“, „Menschenkind“, „Speechless Kind“ und zum Abschluss „Correctness“. Die anwesenden Gäste waren begeistert von diesem Auftritt und spendeten reichlich Applaus.

Auf das Album, welches in Kürze erscheint, darf man gespannt sein !

Nach einer kurzen Umbaupause, bei der ich schon die Befürchtung hatte der zweite Act des Abends würde nicht mehr stattfinden da die Gitarre von Tino, dem Sänger von Mundtot, zweimal von der Bühne flog, ging es mit dem Auftritt von Mundtot weiter.

Die Band aus München wurde 2009 gegründet und ist ab 25.03.16 als Support von Hämatom unterwegs. Bandmitglieder sind:  Tino (Vocals), Andi (Guitar), Cesco (Synths) und Beni (Drums).

Sie boten einen Mix aus ihren 3 bisher veröffentlichten Alben wie zum Bespiel “ Kalter Rauch“, Immer schon zu Spät“, und „Unsere Zeit“ vom neuesten Album „Wir“. Vom Album „Schatten“ aus dem Jahr 2014 gab es die Songs “ Schwarz Weiss“ und „Schönster Traum“ auf die Ohren. Ebenso noch „Zweites Gesicht“ vom 2012 erschienen Album “ Spätsommer“.

Auch bei ihnen war die Stimmung super, obwohl nur ein paar Fans anwesend waren.

Mein Fazit :

Obwohl wenig Publikum dort war, haben die Bands eine tolle Show abgeliefert. An ihnen hat es jedenfalls nicht gelegen !

Die Gründe für die wenigen Gäste, wird man wohl nie erfahren, war es das Wetter, die Location, die durchaus das potential einer guten Szenelocation hat, oder zu wenig Werbung ?

Ich kann es nicht beurteilen, aber wünsche den Bands volle Konzerthallen, denn sie hätten es verdient !

Links :

Bands :

Oxic Inc. : http://www.oxic-inc.com

Mundtot : http://www.facebook.com/Mundtot

Location :

https://de-de.facebook.com/kultubemg