Mono Inc. „Symphonies Of Pain – Hits And Rarities“

„Symphonies Of Pain – Hits And Rarities“ heißt das neue Studioalbum von Mono Inc., das am 24.11.2017 erscheint. Die vier sympathischen Nordlichter, haben mit ihrem letzten Studioalbum „Together Till The End“ und der gleichnamigen Tour, die stürmische See gekreuzt und waren dabei auf der Suche nach rettenden Ufern. Jetzt ankert ihr Schiff im Hafen, dort finden sie Ruhe und haben sich in einen wohlverdienten Urlaub begeben. Wer aber die Band um Martin Engler und Schlagzeugerin Katha Mia kennt der weiß, dass sie die Fans niemals so zurücklassen würden. Sie hinterlassen eine Doppel-CD, die vollgepackt ist, mit den besten Songs aus 17 Jahren, in der die Band mit Konzerten und Alben begeistert hat.

Bereits 2014 haben sie das Doppelalbum „The Clock Ticks On 2004-2014“ veröffentlicht, nun sind nochmal fast vier genauso erfolgreiche Jahre dazugekommen. Auf der ersten CD reihen sich Titel nacheinander auf, man könnte sich rein musikalisch in einem Konzert wiederfinden. Die zweite CD überzeugt diesmal mit wirklichen Raritäten und unveröffentlichten Songs. „Symphonies Of Pain“ ist neben 16 Titeln auf der ersten CD zu finden, der Titel ist nicht zu Unrecht, auch der Titel es Doppel-Albums. Songs wie „Arabia“, „Children Of The Dark“ und „Teach Me To Love“ und „Heile Heile Segen“, lassen das Herz jedes Mono Inc.-Fans höherschlagen. Meines würde im absoluten Takt schlagen, wäre noch „Revenge“ mit auf der CD – aber man kann bekanntlich ja nicht alles haben. Dafür überraschen uns Songs wie „Boatman“ (Unplugged) feat. VNV Nation, oder „Kein Weg Zu Weit“ (Unplugged) feat. Joachim Witt.

Mich kann man sowieso mit Songs die „Unplugged“ aufgenommen werden, absolut überzeugen. Unverfälschter, purer und einmaliger kann man Songs nicht hören.

Fast wiederstrebt es mir, hier den Absatz über die Bandgeschichte zu verfassen, ich denke mir – jeder kennt die – aber auch ich kannte Mono Inc. lange nicht und ich war immer froh, mehr über die vier sympathischen Hamburger zu erfahren. Ich habe förmlich alles aufgesogen. Gegründet wurde die Band 2000 und sind dem Genre Alternativ Rock und Dark Rock zugeordnet. Der Bandname leitet sich aus dem Begriff „Monomanie“ und dem Wort „incorporated“ ab. „Monomanie“ kommt aus dem altgriechischen und steht für allein und einzig und das Ganze in Bezug auf Raserei, Wut oder Wahnsinn und „incorporated“ heißt übersetzt ja vereinigt oder verbunden.

Gegründet wurde Mono Inc. von Miky Mono, Martin Engler und Carl Fornia. 2003 kam dann noch Manuel Antoni dazu. Noch im selben Jahr erschien ihr Debütalbum „Head Under Water“, das sie in Eigenregie veröffentlichten. 2006 ersetzte Martin Engler den Sänger Miky und Katha Mia übernahm die ebenfalls 2007 frei gewordene Position, als Schlagzeugerin.  Seitdem ist die Band in unveränderter Besetzung zusammen und veröffentlichte im Juni 2007 ihr zweites Album „Temple Of The Thorn“. Es folgten 2008 die Alben „Pain, Love & Poetry“ und 2009 „Voices Of The Dom“.

Im April 2009 ging Mono Inc. mit Subway to Sally und ASP auf Tour und spielten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im August 2010 wurde die EP „Comedown“, mit einem Song, der von der Band Bush stammt, veröffentlicht. Schon im Oktober 2010 starteten sie ihre Headliner-Tour mit wechselnden Supportbands und dann mit Soon als festem Support. Das Jahr 2010 beendeten Mono Inc. als Supportband bei Unheilig, zusammen mit Apoptygma Berzerk.

Im März 2011 veröffentlichten Mono Inc. das Album „Viva Hades“ und das ganze zum ersten Mal als Limited Edition mit einer DVD. Dieses Album schaffte es auf Platz 50 in den deutschen Album-Charts und auch die Presse äußerte sich im In- und Ausland sehr wohlwollend. Ihre Aufritte bei Festivals wie dem M’era Luna und Konzerten in Österreich und in der Schweiz, trugen dazu bei, dass ihr Bekanntheitsgrad stetig anstieg.

Die im Oktober 2011 veröffentlichte EP „Revenge“ enthielt erstmals auch Live-Mitschnitte eines Konzertes in Frankfurt am Main. Nach einem Labelwechsel zu SPV/Rookies & Kings, wurde im Mai 2012 die Single „After The War“ aus dem gleichnamigen Album veröffentlicht, das im August im Rahmen des Summerbreeze-Festivals erschienen ist. Der Song ist eine gecoverte Version von Gary Moore, der das Album unter dem gleichen Namen im Jahr 1989 veröfftentlichte. Nach „After The War“ folgten auch noch “Arabia” und die Doppelsingle “Wave No Flag / From The Ashes”. Der Boxer Yoan Pablo Hernández Suárez ließ Mono Inc. mit dem den Song „From The Ashes“ bei seinem Einmarsch im September 2012 in Bamberg auftreten.

Im März 2013 erschien mit „My Deal with God“ die Singleauskopplung des Albums „Nimmermehr“ und gleichzeitig erfolgte die Wiederveröffentlichung der drei Alben „Temple of the Torn“, „Pain, Love & Poetry“ und „Voices of Doom“ als Collector’s Cut Edition, auf der auch das erste Mal auch unveröffentlichte Songs und Liveversionen enthalten haben. Im Juni 2013 veröffentlichten Mono Inc. mit „Heile, heile Segen“ eine weitere Singleauskopplung, der erste Song der komplett in Deutsch gesungen wurde.

Ihr Album „Nimmermehr“ erschien im August 2013 über NoCut/SPV und war schon in der ersten Woche nach Veröffentlichung auf Platz 3 der deutschen Albumcharts. Im August erschien dann auch noch die dritte Singleauskopplung mit „Kein Weg zu weit“. Es gab auch ein Video zu diesem Titel, in dem auf das Thema häusliche Gewalt aufmerksam gemacht wurde. Im August 2014 erschien das, schon oben erwähnte Doppelalbum The Clock Ticks On 2004–2014, das aus einer Best-Of-CD und einer CD mit Akustikversionen früherer Songs besteht. 2015 waren Mono Inc. auf Deutschland-Tour und es erschien im Mai 2015 das Studioalbum Terlingua.
Dieses Jahr – im Januar 2017 – erschien das lang ersehnte Album „Together Till The End“, wieder rein mit englischen Texten.

In den Jahren 2016/2017 spielten Mono Inc. Konzerte in ganz Deutschland und bei ein paar wenigen Gelegenheiten kann man sie auf der Tour „Eisheilige Nacht“ mit Subway to Sally, Lord of the Lost, Feuerschwanz und Mr. Hurlay und die Pulveraffen dieses Jahr nochmal live sehen.

Mit „Symphonies Of Pain – Hits And Rarities“ machen sie den Fans eine Mega-Freude und setzen allem was sie bisher veröffentlicht haben, die imaginäre Krone auf. Wobei immer noch Luft nach oben ist. Ich kann mich nicht entscheiden, ob mir die Songs auf CD1, die wie Perlen aneinandergereiht sind – alles was ich kenne und mag – besser gefällt, oder CD2 mit diesen Raritäten – ich neige dazu es „Schätze“ zu nennen.

Ich kam mir tatsächlich beim ersten Hören der CD2 vor, als würde ich eine Schatztruhe öffnen. Ich finde das Album wunderbar zusammengestellt und es wird den Fans helfen, die Zeit in der die vier Nordlichter ihre Pause genießen, die Zeit der Abstinenz wunderbar zu überbrücken.

 
Martin Engler: Vocals
Katha Mia: Drums
Carl Fornia: Guitars
Manuel Antoni: Bass 

Tracklist
CD 1
01. Voices Of Doom
02. Children Of The Dark
03. Heile, heile Segen
04. In The End
05. Symphony Of Pain
06. Boatman
07. Arabia
08. Potter’s Field
09. Forgiven
10. Wave No Flag
11. My Sick Mind TV
12. Teach Me To Love
13. Euthanasia
14. Get Some Sleep
15. Viva Hades
16. Never Ending Love-Song
17. Time To Go

CD 2
01. Ghostship
02. Cemetary Of Hearts
03. Beggars And Kings
04. So Long, Farewell
05. For All We Have To Suffer
06. Don’t Let It Go Wrong
07. Why Can’t I
08. Damn Happy Man
09. Comedown
10. Ghost Town Gates
11. House On Fire
12. Kein Weg zu weit (unplugged) feat. Joachim Witt
13. Alter Mann
14. Out Of My Head
15. In My Darkest Hours
16. Feuer
17. Boatman (unplugged) feat. VNV Nation

 

Termine Eisheilige Nacht 2017:

20.12.2017 – Im Wizemann / Stuttgart
22.12.2017 – Hessenhallen / Gießen
23.12.2017 – Alter Schlachthof / Dresden
26.12.2017 – RuhrCongress / Bochum
27.12.2017 – Posthalle / Würzburg
28.12.2017 – Ringlokschuppen / Bielefeld
29.12.2017 – Pier2 / Bremen
30.12.2017 – Metropolishalle / Potsdam
28.04.2018 Festival – PLAGE NOIRE 2018 / Weissenhäuser Strand

 

 

Homepage:   www.mono-inc.com
Facebook:     https://www.facebook.com/monoinc