Heldmaschine und Voodoma 04.11.2016 Rockpalast Bochum

Am  4 November kam Heldmaschine ins Ruhrgebiet, im Gepäck ihre neue CD „Himmelskörper“  und stellte die neuen Songs ihren Fans im Bochumer Rockpalast vor. Als Support wurden sie von der Düsseldorfer Band Voodoma unterstützt. Viele Voodoma Fans waren  in den gut gefüllten Rockpalast mit angereist und feierten mit ihrer Band die Show. Voodoma  performte eine  schöne 45 Minuten Show  und begeisterte auch die Heldmaschinen Fans mit ihren musikalischen Qualitäten. Ihre Spielqualität wurde durch den Gesang von Michael Thionville verfeinert. Bei dem Song „Sanctus Domine“ wurden  sie von der Sängerin der Band „Mayze“, Maike Flüshöh, unterstützt, die schon öfter mit Michael bei dem Song gemeinsam auf der Bühne stand. Wie immer, ein perfektes Duett. Ihr Dark/Gothic Metal war ein gelungenes Kontrastprogramm zum folgenden Headliner. Als der Headliner die Bühne betrat, „brannte“ die Halle ab der ersten Minute. Die Band brachte ihr komplett neues Album mit und spielte auch einige alte Songs. Der harte Sound und das perfekte Zusammenspiel der Musiker lies das Gemäuer rund um den Frontmann  Rene Anlauff vor Ehrfurcht erzittern. Ihre Fans waren von den neuen Songs begeistert. Die Bühnenshow war ebenso perfekt wie die Lichtshow und wurde durch einen sehr guten Sound, perfekt den Zuhörern dargebracht. Man muss sagen, dass die neuen Songs sich hervorragend an die Alten anschliessen und die Qualität des kompletten Gigs, wie nicht anders von Heldmaschine gewohnt, top war. Als das Konzert zu Ende war, waren sich alle einig, dass die zwei Bands, trotz unterschiedlicher Musikgenre, miteinander harmonierten, was auch durch das gemeinsame Abschlußfoto untermauert wurde. Man kann den Fans auf der weiteren Tour viel Spaß wünschen, sie können sich auf ein wunderbares Konzert freuen.

 

 

Voodoma

Heldmaschine

 

www.voodoma.com

http://heldmaschine.de/

 

Heldmaschine Live 2016

10.11 Frankfurt – Das Bett
11.11 K.-Lautern – Kammgarn
17.12 Bendorf – Stadthalle
25.12 Chemnitz – DarkStorm Festival

Heldmaschine Live 2017

02.02 Magdeburg – Factory
03.02 Lübeck – Riders Cafe
04.02 Flensburg – Roxy
08.02 Hamburg – Logo
09.02 Hannover – LUX
10.02 Leipzig – Felsenkeller
11.02 Berlin – Nuke Club
16.02 Wolfenbüttel – Kuba
17.02 Paderborn – Kulturwerkstatt
19.02 Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld
24.02 Oberhausen – Turbinenhalle
25.02 Weinheim – Cafe Central
26.02 Trier – Mergener Hof
12.05 Koblenz – Cafe Hahn
13.05 Coppengrave – Checkpoint