Full Metal Osthessen in Niederaula

12828417_966956316691365_1031575832571477798_o

Am vergangenen Wochenende trafen sich hunderte Fans der Metalszene im osthessischen
Niederaula zum 5. FullMetal-Osthessen Festival.

Den Veranstaltern gelang es den Erfolg der letzten 4 Veranstaltungen nicht nur zu wiederholen sondern noch
auszubauen.

Das Openig am Freitag übernahm die Band GrimGod, die rasch die Besucher mit ihrern harten und rauhen
Klängen in ihren Bann zogen und auf das Kommende ordentlich einstimmte. Von Titel zu Titel stieg die Stimmung, so dass die Band ODIUM im Rahmen Ihrer „back from the dead Tour“ den aufgeheizten osthessischen Hexenkessel übernehmen konnte und die Stimmung zum ersten Male auf den Höhepunkt brachte. Bevor das Highlight des Abends, die die Iron Maiden Tribute Band „667“, die Bühne zum krönenden Abschluß betraten und die Stimmung zum Überkochen brachten, gaben die Speedmetaler von WARRENT aus Düsseldorf noch ihre Show zum Besten.

Am Samstag ging es von gleicher Qualität bereits in den späten Nachmittagsstunden weiter.
Namhafte Bands wie Alphatiger, Elevenpath, Ostrogoth, Signum Regis, Stallion und Tales of Horror waren zu Gast
in dem kleinen osthessischen Dörfchen, bevor das Festival am Sonntag mit einem Metaler-Gottesdienst zu Ende ging. Der Gottesdienst
wurde maßgeblich von keinem geringeren als Victor Griffin, Gründungsmitglied und Gitarrist von PENTAGRAM gestaltet. Hierbei performte
er Songs und begleitete auf der akkustischen Gitarre. Ferner ließ er durch Erzählungen die Anwesenden an seinem sehr bewegten Musikerleben teilhaben.

 

Bereits jetzt stehen für das Fullmetal-Osthessen Festival vom 03. bis 05. März 2017 die ersten Bands fest.

Geplant sind: MECBETH, CROSSPLANE, DIABOLOS DUST und DEMONDRIVER.

Weitere Bands werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben. Das bis jetzt Geplante klingt schon mal sehr
vielversprechend, so dass wir uns alle auf eine gelungene und hochwertige Neuauflage des Festivals in 2017 freuen dürfen.

 

Impressionen FullMetal-Osthessen