Female Fronted Festival – Metal For Mercy e.V.

Am Samstag, den 04.März 2017 lud der Metal For Mercy e.V. in Kooperation mit dem Famous Witten zum „Female Fronted Festival“ ein.

EVENTREPORTS-ONLINE folgte der Einladung und begab sich nach Witten.

Vorab trafen sich einige Fans der Band EIGENSINN mit der Band in einer nahe gelegenen Pizzeria um gemeinsam etwas Smalltalk zu halten und eine Kleinigkeit zu essen.

Pünktlich um 18:30 Uhr öffnete die Location Ihre Türen um den bereit vor der Tür wartenden Fans der einzelnen Bands Einlass zu gewähren.

Für alle, die bisher noch nie im „Famous“ auf der Annenstrasse 120 in 58453 Witten zu Gast waren, bot sich eine schön gestaltete Location mit einem ganz besonderen Flair. Das Famous ist ein Jugendzentrum, welches im Februar 2009 eröffnet wurde. In dieser coolen Location veranstaltete der Metal For Mercy e.V. das „Female Fronted Festival“.

Insgesamt 5 Bands heizten dem Publikum an diesem Abend kräftig ein. Angefangen hat die Bochumer Band „Eiskristall“ gefolgt von „X-Angel“, „The Flaw“, „Eigensinn“ und zum Abschluss die Band „Diversity of Darkness“.

Anfangs noch etwas zögerlich kamen die Gäste im „Famous“ so nach und nach in Stimmung und gemeinsam mit den Bands genossen alle Beteiligten dieses Event. Auch die Tatsache, das bei der Band „The Flaw“ die Sängerin leider nicht anwesend sein konnte, tat der Stimmung keinen Abbruch. Im Gegenteil, das Publikum ließ die Jungs von „The Flaw“ spüren, das es vollen Respekt hatten, das die Jungs die Show ohne Sängerin durchgezogen haben indem die Musiker kräftigen Applaus erhielten.

In der Umbaupause konnte man sogar Sätze hören wie “ andere hätten nicht gespielt “ oder „Die Jungs haben echt Arsch in der Hose das durchzuziehen“.

Nach dem Auftritt von „The Flaw“ war die Stagetime für die Band mit dem wohl weitesten Anfahrtsweg gekommen. „EIGENSINN“ deren Heimatstadt Stuttgart / Heilbronn ist, betraten die Bühne. Anwesende Gäste empfingen die Band herzlich und extra angereiste Fans der Band suchten sich einen Platz in den vorderen Reihen um der Band mit Frontfrau „NEMESIS“ ganz nah zu sein. Wie einige Gäste am Merchandisingstand der Band im Anschluss des Auftrittes von „EIGENSINN“ mitbekommen haben, hat ein Fan für die Band eigens einen Kuchen gebacken, deren Bandlogo und Schriftzug als Verzierung auf dem Kuchen angebracht waren. Und wie dieser Kuchen schmeckte, davon konnten auch wir uns überzeugen, denn die Band verteilte kleine Stücke an Gäste und Freunde am Merchandisingstand.
Den musikalischen Abschluss des Festival Abends machte die Band „Diversity of Darkness“, die aus Wuppertal nach Witten angereist waren. Die Songs der Band waren teilweise musikalisch mit filmmusikähnlichen Passagen untermalt, was in Kombination mit den harten Gitarrenriff aus Metal beim Publikum absolut angekommen ist. Die Band, deren Gründungszeit noch nicht allzulange her ist bewies musikalisches Können und war auch ein krönender Abschluss des Festivalabends.

Nach dem Auftritt der Band nahm sich „Diversity of Darkness“ – wie zuvor aber auch alle anderen Bands – die Zeit am Merchandisingstand Fans und Gästen des „Female Fronted Festival“ Autogramme zu geben oder das ein oder andere Gespräch zu führen.

 

Eine Veranstaltung wie das „Female Fronted Festival“, welches vom eingangs schon einmal genannten Verein organisiert und durchgeführt wurde, lohnt es sich in Zukunft wieder zu besuchen und aus diesem Grund möchten wir hiermit einmal an alle Leser appellieren solche Events durch einen Besuch zu unterstützen, denn eben gerade die kleinen Festivals und Konzerte sind meist die Veranstaltungen die leider schon wie zu oft vom Aussterben betroffen sind. Und nur durch ein großartiges Team und viel Fleiß und zu guter letzt durch die Besucher solcher Events, können diese Festivals am Leben erhalten werden.
Damit der Verein „Metal For Mercy e.V.“ auch weiterhin solch geniale Veranstaltungen auf die Beine stellen kann, freut sich der Verein über jede Art von Zuwendung. So haben wir erfahren das es auch die Möglichkeit gibt für Leute, die nicht unbedingt aus der näheren Umgebung kommen, den Verein durch eine passive Mitgliedschaft und einer kleinen Jahresgebühr zu unterstützen. Nähere Infos erhaltet Ihr auf der Webseite des Vereins.

Webseiten / Facebookseiten:

Eiskristall
http://www.facebook.com/BandEISKRISTALL/
http://eiskristall-band.de/

X-Angel
http://www.facebook.com/ALTERNATIVEROCK.FemaleFronted/
http://www.x-angel.eu/

The Flaw
http://www.facebook.com/theflaw/
https://theflaw.jimdo.com/

EIGENSINN
http://www.facebook.com/eigensinnlive/
http://eigensinn.net/

Diversity of Darkness
http://www.facebook.com/diversity.of.darkness/

Metal For Mercy e.V.
http://www.facebook.com/metalformercyofficial/
http://www.metalformercy.de/

Famous
http://www.famous-annen.de/