Doppelkonzert: Christina Lux und Jule Malischke feat. Stephan Bormann, Kattwinklische Fabrik Wermelskirchen 23.09.2017

Am Samstagabend fanden sich drei Musiker der Extraklasse in der gemütlich und stimmungsvoll hergerichteten Kattwinkelschen Fabrik in Wermelskirchen  ein, um gemeinsam zu musizieren.

Den Anfang machte Christina Lux. Sie betrat die mit Gitarren gut gefüllte Bühne und legte direkt mit lustigen, aber ernstem Hintergrund Sprüchen los. Nachdem ihre Gitarre gestimmt war, füllte ihre klare, kraftvolle Stimme den Raum mit harmonischen Klängen und gefühlvollen Texten, die teilweise auch ernste und nachdenkliche Inhalte haben. Ihre mittlerweile 30jährige Bühnenpräsenz  gibt dem Konzert eine wundervolle Vollkommenheit im Zusammenspiel ihrer Stimme und dem Klang der Gitarre.

Nach einer kurzen Pause ging es dann mit Jule Malischke weiter, die ihren Professor und Arrangeur Stephan Bormann zur Gitarrenbegleitung aus Dresden mitgebracht hatte. Jule verzauberte das Publikum mit ihrer ausdrucksvollen Stimme und selbst geschriebenen Texten, in denen sie persönliche Erlebnisse wiedergibt. Die Pausen zum Gitarrenwechsel in ihrem harmonischen Zusammenspiel mit Stephan werden durch lockere Sprüche kurzweilig aufgewertet. Als kurz nach 22 Uhr auch der zweite Teil des Konzertabends zu Ende ging,  gab es eine tolle Zugabe. Die drei Musiker betraten gemeinsam die Bühne und gaben noch mal mit viel Schwung und Spielfreude Gas. Gemeinsam beendeten sie den tollen Abend mit einem perfekten Zusammenspiel. Bei jedem Ton konnte man die musikalische Perfektion und die Freude an der Musik leibhaft am eigenen Körper spüren…Gänsehaut pur. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen und Hören.

 

https://www.facebook.com/ChristinasWohnzimmer

https://www.facebook.com/julemalischke/

https://www.facebook.com/KattwinkelscheFabrik/

https://www.facebook.com/Stephan Bormann