Böhse Onkelz live Frankfurt Festhalle

Tour der Böhsen Onkelz gestartet

„Wir Bleiben“

war ein neuer Song der Böhsen Onkelz der erstmalig im Jahre 2015 auf dem Hockenheimring gespielt wurde – eine klare Botschaft an die Fans.

Nach fast 10 Jahren Onkelz-Abstinenz machte, abgesehen von dem ersten Wochenendkonzerten am Hockenheimring im Jahre 2014, die Band die nie geglaubte Sensation perfekt und kündigte das Comeback der Böhsen Onkelz an.

 

In rund 15 Monaten überschlugen sich dann fast die Ereignisse – Release der Single „Wir Bleiben“, Ankündigung eines neuen Albums für den Herbst 2016 und eine anschließende Tour durch Deutschland.

Mit dem Release des neuen Album „Memento“ (dt.=Erinnerung) erfüllten die Böhsen Onkelz am 28. Oktober 2016 ihr Versprechen an die Fans und starteten einen Monat später, am 21./22.11.2016 die lange ersehnte Tour in der Festhalle Frankfurt am Main.

 

Lange vor dem Beginn des Konzertes trafen die Ersten Fans vor der Festhalle in Frankfurt ein. Mit zunehmenden Publikum erklangen die ersten Fan-Gesänge „oh wie ist das schön …“ und „wir wolln die Onkelz hörn“.

 

Nachdem die zwei Vorbands „Vagabundos de Lujo“ und „Beasto Blanco!“ die Bühne verlassen war die Stimmung unter den Fans heiß – heiß auf das, was bis vor wenigen Monaten niemand so richtig glauben wollte oder konnte – heiß auf die Onkelz.

Mit Fangesängen und Vor-Applaus riefen die Fans die Onkelz auf die Bühne – die Stimmung war jetzt schon an ihrem ersten Höhepunkt angelangt.

Ja man spürte und ahnte schon jetzt, das Konzert und die gesamte Tour wird ein großer Erfolg werden.

Als „PE“ mit den ersten Rythmen des Songs „Gott hat ein Problem“ die Show eröffnete, und nacheinader Gonzo, Stephan und Kevin die Bühne betraten, war im Publikum nichts mehr zu halten.
Von Titel zu Titel stieg die Stimmung. Immer wieder Fangesänge in den Titelpausen, lang anhaltender Jubel und Applaus. Einen besseren Start in ein „neues Leben“ kann man sich wohl als Band nicht wünschen. Immer wieder musste Stepahn mit seinen Ansagen innehalten.

Auch der Band war es anzumerken – mit einem derartigen Erfolg der Tour hatte niemand gerechnet. Man konnte Kevin, Stephan und Gonzo ansehen, dass auch sie überwältigt waren, von dem was da gerade passiert. Ja und sie haben richtig Bock. Bock auf Konzerte. Bock auf die Fans. Bock auf die Böhsen Onkelz. Und das zeigten sie auch auf der Bühne.

Freudige, ja Euphorische Umarmung von Kevin und Stephan, tränenhafte Rührung von Stephan und lachende Gesichter auf der Bühne – mehr braucht man glaube ich nicht zu sagen um einen Eindruck zu verschaffen, wie es den Onkelz dort oben gerade geht.

 

Den Höhepunkt des Abends erreichten die Onkelz als die ersten Evergreens erklangen. Bei „Auf gute Freunde“ verwandelte sich die ausverkaufte Festhallte in einen riesigen Chor. Auch zuvor bei Titeln wie „auf die Freundschaft“ oder „wieder mal ´nen Tag verschenkt“ stimmten die Fans lautstark mit ein.

Natürlich durften auch die Pogo-Tanzeinlagen nicht fehlen. Immer wieder formierten sich im Innenraum kleine Gruppen und pogten zu den schnellen Rythmen und harten Gitarren Riffs. Als Stephan dann den Titel „Bomberpilot“ ankündigte kochte die Stimmung endgültig über und der gesamte Innenraum war in Bewegung, ebenso beim in Sprechchören gewünschten Titel „Mexico“.

 

Es passte einfach alles. Angefangen vom Gesamtkonzept der Bühnentechnik mit einer bis jetzt noch nicht da gewesenen Lightshow, die Auswahl der Titel (Setliste siehe weiter unten),
die Stimmung in der Band und im Publikum – einfach ein perfekter Abend. Die wohl ausgeklügelte Mischung aus 7 Titeln des aktuellen Albums und 17 Titeln aus den alten Onkelz-Zeiten ist mit Sicherheit der Garant für den Erfolg der Tour.

 

Am 2. Konzertabend in Frankfurt legte die Stimmung noch eine Schippe zu. Der Saal kochte förmlich vor Erwartung auf das neue Alte was da kommt. Der Ablauf des Abends war eigentlich gleich zu dem des Vorabends – aber doch soooo anders. Besser, heißer, verheißungsvoller für die ganze Tour und vor allem für das Abschlusskonzert am 22.12. nochmals in Frankfurt. Ist das dann noch zu toppen – mit Sicherheit.

Es wäre nicht die Onkelz-Familie wenn sie das nicht schaffen würden.

Mit Ihrem neuen Album „Memento“ liegen die Onkelz goldrichtig. Songs, die aus der aktuellen Zeitgeschehnissen und dem Leben gegriffen sind, gemischt mit etwas Ironie und vielen Denkanstößen an uns alle.

Die Erfolge in den Charts und die Verkaufszahlen bestätigen es. Sie sind wieder da mehr als je zuvor.

Lasst uns alle hoffen dass wir alle noch viele weitere Erlebnisse und richtig geile Konzerte mit den Böhsen Onkelz feiern dürfen. Ich bin mir sicher, es wird eine Fortsetzung geben. Denn die Böhsen Onkelz wollen bleiben! Und dieser Tourauftakt ist die Bestätigung, dass die Reunion und das Comeback der Böhsen Onkelz die richtige Entscheidung war.

 

Für alle diejenigen, die noch auf eines der Konzerte der Böhsen Onkelz wollen und noch keine Tickets besitzen hier der Tip:
Verfolgt in Facebook die „Böhse Onkelz-Offiziell“ Statements. Kurzfristige Restposten von Tickets werden hier durch den Veranstalter bekanntgegeben.

 

 

Die Tourdaten im Überblick
===========================
21.11.2016 Frankfurt / Festhalle
22.11.2016 Frankfurt / Festhalle
24.11.2016 Dortmund / Westfalenhalle
25.11.2016 Dortmund / Westfalenhalle
27.11.2016 Stuttgart / Schleyer-Halle
28.11.2016 Stuttgart / Schleyer-Halle
01.12.2016 Wien / Wiener Stadthalle
04.12.2016 Zürich / Hallenstadion
06.12.2016 Hannover / TUI Arena
07.12.2016 Hannover / TUI Arena
09.12.2016 Leipzig / Messehalle 1
10.12.2016 Leipzig / Messehalle1
12.12.2016 Hamburg / Barclaycard Arena
13.12.2016 Hamburg / Barclaycard Arena
16.12.2016 Berlin / Mercedes-Benz Arena
17.12.2016 Berlin / Mercedes-Benz Arena
19.12.2016 München / Olympiahalle
20.12.2016 München / Olympiahalle
22.12.2016 Frankfurt /Festhalle