Adler und Wolfspark Kasselburg

Am Vatertag beschlossen wir bei herrlichem Wetter den Adler und Wolfspark Kasselburg in der Eifel zu besuchen. Nach einer kurzen Anreise (aus dem Köln Düsseldorfer Raum benötigt man ca. 90Minuten ) erreichten wir Perm bei Gerolstein. Oberhalb der Stadt thront die Burgruine Kasselburg aus dem 12. Jahrhundert. Dort befindet sich der Adler und Wolfspark mit großen Naturnahen Gehegen und Volieren. Hier sind seit  40Jahren  Ziegen, Adler, Nachtgreifvögel, Wildschweine und das größte Wolfsrudel Europas untergebracht. Seit 2013 sind dort auch 2 Polarwölfe beheimatet. Im alten Burggemäuer leben in Volieren Uhus, Geier, Milane und Falken.

Täglich, außer Montags, kann man unterhalb der Burgruine die Flugshows 2x täglich bewundern. Die Vögel sind seit ihrer Geburt auf die Menschen fixiert. Sie werden bei den Flugshows gefüttert. Diese Fütterung besteht aus einer genau berechneten Futtermenge, da „satte“ Vögel keine Lust auf „Flugshowbelohnungen“ haben. Auch darf man z.B. den Geiern nicht zuviel füttern, da diese sonst zu schwer werden und den Weg zur Burg zu Fuß antreten müssen, da sie bei zu hohem Gewicht nicht mehr starten können. Die Fütterung ist ein Snack zum normalen Futter. Es ist faszinierend wenn die Vögel über den Zuschauerköpfen ihre Sturz-und Gleitflüge vollführen und elegant im Aufwind schweben. Hierbei fangen sie im Flug ihre Belohnungen auf. Noch Hautnaher kann man Wildvögel nicht erleben. Man sollte als Zuschauer aber auch aufpassen und manchmal seinen Kopf ein wenig einziehen. Die einzelnen Vogelarten und ihre Lebensweise werden dabei wunderbar erklärt und auch den kleinen Besuchern nahegebracht.
Nach den Flugshows geht es zu der Wolfsfütterung. Zuerst sind die Polarwölfe mit ihrer Mahlzeit an der Reihe. Wer mag, kann bei der Fütterung (gegen Aufpreis) mit ins Gehege gehen. Dieses ist ein wahnsinnig tolles Erlebnis. Man kommt den Wölfen bis auf ca. 2 Meter nah ohne durch ein trennendes Gitter gestört zu werden. Es ist ein faszinierendes Gefühl wenn die Wölfe einem so nahe sind und trotz der an diesem Tag großen Hitze, hatten wir eine Gänsehaut. Die Polarwölfe sind wie große Kuschelhunde und man möchte sie sofort in den Arm nehmen. Sollte man aber lieber lassen…dem Arm zu Liebe. Ihr Futter bekommen die Wölfe frisch von nahgelegenen Fleischereien. Da die seit 2013 dort lebenden Polarwölfe ein Pärchen sind, besteht berechtigte Hoffnung, dass sich das Gehege vielleicht weiter füllen wird.

Nachmittags besuchten wir dann die Timberwölfe. Auch hier kann man die Fütterung (gegen Aufpreis) ohne Zaun erleben. Man spürt bei der Fütterung wie sich die einzelnen Wölfe der Rangordnung im Rudel anpassen und diese auch penibel und unterwürfig einhalten.
Die Zeit zwischen den Vorführungen können die Besucher mit einem Spaziergang im Park nutzen und dabei Wildschweine, Ziegen und Dammwild besuchen. Ein schönes Restaurant lockt die Besucher mit kleinen Preisen und Leckereien an, um seinem Leib auch was Gutes zu tun. Kinder können ihre noch vorhandene Energie auf dem großen Spielplatz austoben.

Der Wolfspark lockt das ganze Jahr auch mit Sonderaktionen, wie Ritterspielen, Nachtfütterungen, Weihnachtsmärkte etc. an. Darüber sollte man sich im Internet informieren.

Der Wolfs und Adlerpark Kasselburg bescherte uns einen unvergesslichen Tag, der mit seinen fantastischen Eindrücken tiefe und positive Eindrücke hinterließ. Wir erlebten einen super Feiertag und werden bestimmt noch öfter den Park besuchen.

Dieses Erlebnis sollte sich jeder einmal gönnen. Auch Familien mit vielen Kindern können hier einen tollen Tag preiswert genießen. Die Preise sind mehr als moderat. Das Parken ist kostenlos.

Der Eintritt für den ganzen Tag beträgt für:

Erwachsene 7 und Kinder 5 Euro.

Essen und Trinken ist lecker und preiswert.

Das nette Team vom Wolfspark steht den Besuchern auch gerne zwischen den Vorführungen Rede und Antwort und wer mag kann sich auch mit einem Kautz auf der Schulter fotografieren lassen.

 

http://www.adler-wolfspark.de/